Projekte, welche schon abgeschlossen sind

Corona und was sich da anbietet ....

ich wollte mir schon lange einen Kochkiste fürs Camping zulegen. Da unsere Sommercampingtage anstehen wurde hier schnell was zusammen gezimmert .
Wieder mal ein IKEA HACK aus der EKET Serie. Ich habe mir hier so einen Kasten zugelegt.

EKET

Diesen dann in so was verwandelt

20200802 134920

Hier sind dann Füße aus dem Bauhaus dran gekommen (ca. 15 cm) damit ich etwas Platz in der Breite gewinne, denn hier soll dann noch eine Kühlbox mit Kompressor Platz finden. Alles nicht wirklich spannend, hat mich aber doch einige Stunden gekostet, das alles zusammen zubauen. Ich habe mir dann noch ein "Autoheckklappenzelt" zugelegt, damit es mir beim Kochen nicht in die Suppe regnet. Unten mal der Testaufbau unterm Carboard)

20200721 121258 

Na, mal sehen, ob sich das alles bewährt.

So, wir haben es auf der "Kuhwiese" bei unserem jährlichen Familientreffen mal getestet und hat dann so wie unten ausgesehen.

20200815 193808

IMG-20200815-WA0016

IMG-20200816-WA0001 


Die richtige Kühlbox fehlt noch und die weise Box muss auch noch mit Magneten gehalten werden. Bei der Nutzung des Gaskochers besteht die Gefahr, dass alles nach vorne kippt. Hier müssen wir uns noch eine Befestigung einfallen lassen. Unser Campinggeschirr, müssen wir auch noch anpassen.


*****

  
In der Coronazeit und etwas danach sind auch die Seitenteile für das IC-7300 entstanden

ja, da hier etwas Zeit war und meine neues Funkgerät Seitenteile bzw. Transport bzw. etwas schutz brauchte sind diese Seitenteile entstanden.

IC7300 Seiten

IC7300 Seiten 1

IC7300 Seiten 2


Und das passt alles auch super in den Koffer.

20200719 131421


*****


Hier noch ein Projekt von Berni, da es gerade fertig geworden ist.

der ausführliche Bericht folgt noch, aber mal einige Bilder des Bernimobil oder Coronamobil (es wurde in der Coronazeit fertig gestellt)

Hier die "Innereien": Ein 1000 W Motor (Leistung kann durch nichts ersetzt werden) mit Starrachse und Lenkung.

20200503 122024

und hier die Stromversorgung (36 V LiPo Akkus), welcher aber noch etwas modifiziert werden muss, da die Leistung noch etwas schwächelt. Wir vermuten einen schwachen LiPo in der Reihe.

20200503 122029

Die ersten Ausfahrten wurde auch schon angestellt. Soweit ist alles OK, das Feintuning ist noch ausständig.

Die Akkus oben haben sich aber nicht bewährt, daher wurden 36 neue 18650 Lipo angeschafft und in eine neues Gehäuse verfrachtet.

Lipo 1

Damit Berni die auch professionell verbinden konnten, wurde dieses Punktschweissgerät angefertigt.

20200606 180708

*****


Da Corona uns ja noch einige Tage begleitet und die Notfunkübung NEMP am 1 Mai ansteht, ist folgende Antenne entstanden





Antenne1Antenne2


Was ist aber in der Spule (es ist eine 3D Druckermaterielaspule) enthalten?


1zu64


Diesen Impedanztransformator habe ich in den Mittelteil der Spule eingebaut, damit die Antenne mehr oder weniger nur aus einem Teil besteht.  Den entsprechende Antennendraht wird auf die Spule aufgewickelt, wo dann auch noch Platz für die eventuell notwendigen Abspannseile vorhanden ist (hier etwas Theorie zu der Antenne).

Ja, was kann ich von einem ersten Test, anlässlich der am 1.5.2018 stattgefundenen Notfunkübung des ÖVSV (Österreichischer Versuchssenderverband) im Rahmen des AOEC 80/40m Contest (siehe Contestkalender und Ausschreibung) berichten. Soweit hat die Antenne und der Impedanztransformator funktioniert. Leider habe ich den Antennendraht etwas zu viel gekürzt, daher sind die SWR bei den Bändern höher 7 Meter etwas daneben. Ich habe dann am darauf folgenden Wochenende mal nachgemessen und es fehlen doch an die 3-4 Meter an Drahtlänge.. Na ja, kann ja noch angestückelt werden.

Unten einige Bilder wo ich das gute Stück aufgehängt haben und wir mein Ausweicharbeitsplatz ausgesehen hat.

20200426 142558



20200426 142850


Screenshot 20200501-150706



Screenshot 20200501-122132



20200501 180025
 

*****